Was kostet dich deine Regel?

Aktuell ist die sogenannte „Tamponsteuer“, für deren Abschaffung wir uns seit Jahren einsetzen, wieder in aller Munde. Nicht zuletzt, weil ein Land nach dem anderen die ungerechtfertigt hohe Steuer auf Monatshygieneartikel entweder reduziert oder abschafft – erst kürzlich hat das Indien getan. Hierzulande ziert sich die Politik allerdings noch etwas. Wir bleiben dennoch dran und haben dir in der Zwischenzeit andere Möglichkeiten zusammen getragen, wie du bei deiner Regel sparen kannst.

newsletter_sammlung.png

1. Verschaff dir einen Überblick!

Weißt du wie viel Geld du bis heute für deine Erdbeerwoche ausgegeben hast? Wir haben ein super einfaches Tool entwickelt, das es dir ausrechnen kann: In unserer digitalen Lernplattform READY FOR RED in der sich alles rund um das Thema Menstruation dreht.
Neugierig? Hier geht’s zum Menstruationsbilanz-Rechner.
Für alle, die nicht selbst rechnen wollen, haben wir hier eine beispielhafte Menstruationsbilanz aufgestellt. Übrigens: Auch die österreichische Tageszeitung Der Standard machte sich kürzlich Gedanken über die Menstruationskosten.

2. Simple & Clever: Jahresvorrat bestellen

 „Na sowas! Diesen Monat schon wieder?!“ 

Wir alle kennen das: Die Tage vergehen viel zu schnell und plötzlich steht deine Regel schon wieder vor der Tür. Aber keine Binde und kein Tampon weit und breit! Aus diesem Grund macht es Sinn vorzusorgen und gleich mal einen Vorrat anzulegen, bei dem du gleichzeitig bares Geld sparst. Fast immer ist es günstiger, Großpackungen zu kaufen und hey – das Gute ist: Du brauchst die Produkte sowieso und schlecht werden sie auch nicht. 😉 Für die größten Spare-Füchsinnen unter euch haben wir die günstigen erdbeerwoche-Jahresvorräte zusammengestellt.

Die reduzierten Organyc-Jahresvorräte aus Bio-Baumwolle gibt es für:

Tamponträgerinnen, Slipeinlagenladies & Bindenköniginnen.

Du solltest so ein ganzes Jahr über die Runden kommen und brauchst dir keine Gedanken mehr machen!

slipeinlage_organyc_jahresvorrat.png

3. Rabatte nutzen!

Wir geben uns aber nicht damit zufrieden, dir Sparsets anzubieten. Nachdem es hierzulande wohl leider noch etwas dauern wird, bis die Regierung endlich die Steuer auf Monatshygiene senkt und somit unser aller Geldbörsen entlastet, preschen wir einfach vor und senken für die nächsten 2 Wochen die Tamponsteuer für dich! Will heißen: Du bekommst bis 10.2.2019 mit dem Rabattcode „NoTamponTax“ -10% auf alles im erdbeerwoche-Shop. Übrigens: Wenn du auch für die Abschaffung der Tamponsteuer bist, dann unterschreibe hier!

18222569_1828477097417601_7127652617551331793_n (1)

4. Sparen mit Menstruationskappe & Co.

Treue erdbeerwoche-Kundinnen wissen es bereits: Mit wiederverwendbaren Produkten wie Menstruationskappen oder Stoffbinden ist natürlich am meisten Geld zu sparen. Auch wenn die Anschaffung teurer als eine Packung Tampons/Binden ist, hast du die ausgegebene Summe nach wenigen Monaten schon wieder herinnen. Und sparst dann mit jeder Menstruation bares Geld. Wir haben es ausgerechnet: Bis zu €600,- sind das allein mit einer Menstruationskappe. Also worauf wartest du? Jetzt auf eine Menstruationstasse umsteigen.

monthly_schneeweiß

hier gehts zur #erdbeerwoche auf #instagram!

5. Gratis Bio Tampons & Binden an deinem Arbeitsplatz?

Wir finden, so wie es den Obstkorb im Büro gibt, sollte auch auf den Toiletten für das „Alltägliche“ gesorgt sein. Wir haben seit letztem Jahr mit einigen Unternehmen Kooperationen gestartet, die nun kostenlose erdbeerwoche-Produkte wie Biotampons & mehr auf den Firmen-WCs anbieten. Gefällt dir und kannst du dir auch für deinen Betrieb vorstellen? Dann schreib uns für mehr Infos eine Direktnachricht oder ein Email an info@erdbeerwoche.com!

Denn: „Wir schätzen unsere MitarbeiterInnen – an allen TAGEN.“ 

Du hast noch weitere Menstruations-Spartipps? Schreib uns oder hinterlasse einen Kommentar!

Deine erdbeerwoche-Botschafterinnen

Annemarie, Bettina, Marion und Selina